Archiv

Jukebox

Die erste Ausgabe einer voraussichtlichen Serie. Es wird eine Art Video-Playlist zu einem bestimmten Thema, Motiv oder ästhetischen Ansatz geben.

 Juke im etymologischen Sinne:

 „From Gullah juke, joog (“wicked, disorderly”) (compare Wolof and Bambara dzug (“unsavory”)“, also sündhaft, verrucht, Wahnsinn!, endgeil, ordnungswidrig, zügellos, ungeordnet, liderlich und regellos.

Ein Blog als eine Spelunke, eine Höhle, ein „schmutziger, unansehnlicher Ort, wo sich gemeine Leute versammeln“, mitsamt untermalend gröhlender Jukebox. Passend zur zweiten Etymologie des Wortes „Juke“: „(southern, US) A roadside cafe or bar, especially one with dancing and sometimes prostitution.“ Read More

%d Bloggern gefällt das: